Morgendliche Überraschungen...

 

Tja - heute ist der 29. Oktober 2001 - ein ganz normaler Montag, ich bin mittlerweilen 40 Jahre alt ... aber dieser Quantensprung ist schon eine ganze Weile her... . Wie immer (wenn auch etwas früher als sonst...) radle ich ins Büro und nehme den Warenlift in den 3ten Stock...

 

 
... und staune nicht schlecht, als ich nach rechts blicke - da steht ein bequemer Stuhl und ausserdem kann ich lesen:

Ab 40ig muss man sich schonen!

Bitte nehmen Sie Platz!

*lach*

Tja Richi - danke sehr - die Überraschung ist Dir gelungen, konnte mich fast nicht mehr erholen vor Lachen. Gerne werde ich Deinen Rat beherzigen.

Nun war ich natürlich auch etwas besorgt - ich hatte zwar am Freitag noch gesagt, dass ich mich am Montag über ein gemeinsames Essen freuen würde aber das soll dann auch schon alles sein...

   
... tja - und kaum bog ich um die Ecke lachte mir auch schon ein riesengrosses 40ig entgegen. Ehrlich gesagt hatte ich das sooooo deutlich noch nicht vor mir gesehen!!!

Einigermassen geschockt wollte ich auf meinem Bürostuhl Platz nehmen ... und staunte nicht schlecht...

   
   
wow - soooooo schööööön!!!

Da hatte es alles, was das Herz begehrt ... bunte Ballons, ein Happy Birthday, liebe Worte auf einer schönen Karte, Kerzli, ein Geburtstagskuchen, Wein, Champagner und auch was zum Anziehen...

 

   
   
Danke - wirklich nett von Euch!!! Tröstlich zu wissen...
   
   
Liebe ArbeitskollegInnen

Ganz lieben Dank für Eure Überraschung - sie ist Euch gelungen und Ihr vermutet recht: Ich habe mich eben doch darüber gefreut, sehr sogar! Ihr gabt mir das Gefühl, dass das wirklich von Herzen kam. Danke! Den Kuchen, liebes Silväli, haben wir ja gleich verzehrt, der Champagner wird wohl noch ein wenig älter - der ist sooooo schön verziert ... über den Wein werden sich mit mir sicher meine Gäste freuen und die T-Shirts kriegen einen Ehrenplatz!

Nochmals danke danke danke - es ist wirklich toll mit Euch zusammen zu arbeiten, ich komme immer gerne ins Büro und ein Abschied wird mir sehr schwer fallen!

Herzlichst

Barbara

 

   
Ganz lieben Dank natürlich auch allen anderen, die in diesen Tagen an mich dachten oder mich mit einer Aufmerksamkeit überraschten ...
   
Danke für die superschöne Sonnenblume mit den warmen Worten, Sergio, Danke für die vielen SMS und E-Mails ...
   
...die persönlichen Gratulationen (oder sollte ich sagen Mitgefühls-Bezeugungen *lach*)...
   
... die grossen und kleinen Spielereien, die für Unterhaltung sorgten...
   
... und danke ganz besonders auch jenen, die meinen Wunsch diesen Geburtstag einfach zu ignorieren ernst nahmen und sich daran hielten...

... für Euch musste ich nicht erst das 40igste Lebensjahr erreichen, um ernst genommen zu werden... .

   

 

Tja - auch dieser Tag hatte ein Ende und natürlich mussten auch noch die Ballone entsorgt werden ... auf zum fröhlichen Knallen...

... und dem Stephan gefielen die vielen Kameras sooooooo gut...

 

... und wieder einmal brachte er Elfi und mich arg in Bedrängnis ... lieber Stephan - denk daran ... Rache ist süüüüüüsssss...

 

   
Während ich versuche die Blumen ins rechte Licht zu rücken...
   
... und mich krampfhaft darauf konzentriere, mich von Stephan nicht aus dem Konzept bringen zu lassen ist er frisch fröhlich am Aufnehmen ...

...da bleibt mir nur noch der Griff zur Flasche und ...

   
...mein nächster Gang führt mich natürlich wieder mal schnur stracks zu Elfi, meiner Retterin in der Not... und natürlich auch der Bemalerin der schönen goldenen Flasche...
   
... so wird natürlich auch Elfi zum Opfer...

... und ich sichere mir eine Verbündete für die angemessene Rache...

...aber hier nun erst Mal noch Stephan's Volltreffer:

   
   
   
   
Und nicht vergessen:

Normalerweise sind wir immer ganz fleissig bei der Arbeit!!!